Ist HTML denn nun eine Programmiersprache?

Häufig wird von HTML-Programmierern gesprochen, Webseiten werden programmiert, das scheint sich im allgemeinen Sprachgebrauch so eingebürgert zu haben.

Für „echte“ Programmierer – was auch immer das sein soll – scheint die Sachlage klar zu sein: HTML ist keine Programmiersprache! Niemals! Damit können gerade mal ein paar bunte Webseiten gemacht werden, maximal ist das eine Auszeichnungssprache (markup language)!

Es lassen sich tatsächlich auch Unterstützer dieser Position finden.

Aber ist es wirklich so einfach? Schließlich werden die Seiten doch irgendwie programmiert, dem Browser werden Befehle erteilt, die er dann in Überschriften, Absätze, Tabellen usw. übersetzt. Und zum Schluß wird eine Ausgabe dargestellt, nämlich die fertige Webseite. Klingt irgendwie nach dem EVA-Prinzip, und hier wird auch entsprechend argumentiert. HTML ist also eine Programmiersprache, und zwar eine ganz echte!

An dieser Stelle ist meiner Meinung nach zu überlegen, welche Definition von „Programmiersprache“ zugrunde liegen soll, und als „echter“ Programmierer wähle ich hier intuitiv einen sehr weit gefassten und allgemeinen Ansatz.

Eine Programmiersprache ist für mich dann eine Programmiersprache, wenn sie grundsätzlich alle Arten von Problemen lösen kann, diese also „Turing-Vollständig“ ist. (Dabei geht es allerdings nicht um den Aufwand oder die Eleganz, mit der das getan werden kann.) Und mit HTML kann ich eben nur einen sehr kleinen Teilbereich aller möglichen Probleme lösen. Die hauptsächliche Einschränkung ist, dass HTML-Seiten nicht aus sich heraus Abläufe steuern können. Die Seite wird aufgerufen, berechnet und dargestellt – fertig. Mit CSS-Animationen sieht es schon ein wenig anders aus, aber allgemeine Probleme lassen sich damit auch nicht lösen. Wenn allerdings JavaScript als Web-Programmiersprache ins Spiel kommt, ist das schon deutlich anders und auch durchaus eine „echte“ Programmiersprache – wenngleich auch keine elegante oder erstrebenswerte 😉

Und vielleicht könnte man sich im alltäglichen Sprachgebrauch darauf einigen, dass Webseiten mit HTML erstellt werden, aber nicht programmiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.